Blog – was ist das und wozu ist es gut?

Blog, , Blogging, Bkomm Media

Blog… Das unbekannte Ding? Aber nein!  Hier noch einmal eine kurze Erklärung. Das Blog (auch: der Blog) oder auch Web-Log ist ein auf einer Website geführtes und damit – meist öffentlich – einsehbares Tagebuch oder Journal, in dem mindestens eine Person, der Web-Logger, kurz Blogger, Aufzeichnungen führt, Sachverhalte protokolliert oder Gedanken niederschreibt.

Wer bloggt?

Mittlerweile ziemlich viele. Denn bloggen ist in. So ist die Zahl der Blogs ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Vom Jahr 2006 bis zum Jahr 2011 hat sich die Zahl der weltweiten Blogs auf 173 Millionen vervierfacht. Die Motive der Blogger sind allerdings sehr unterschiedlich. Laut einer Studie der Universität Hohenheim ergab, ist die Meinungsbildung der wichtigste Faktor vor der reinen Unterhaltung. Es folgen die Motive „Soziale Anerkennung“ vor „Berufliche Chancen“ und der „Selbstreflexion“. Dennoch spielen bei 73,8 Prozent aller Bloggern die Einnahmen eine übergeordnete Rolle: Es geht ihnen ums Geld. Ja! Mit Bloggen kann man auch Geld verdienen.

Der Blogger

Dahinter steckt allerdings Arbeit. Denn ohne Blogger kein Blog. Hauptaufgabe eines Bloggers ist das Schreiben. Er füllt den Blog mit neuem Lesestoff. Ein Blog muss allerdings auch gepflegt werden. Heißt: Jemand muss sich um die technischen Dinge kümmern und den Blog auf dem neuesten Stand halten. So ähnlich wie bei einer üblichen Webseite auch: Hosting, Programmierung, Design usw. Hinzu kommt die Vermarktung des Blogs. Suchmaschinenoptimierung. Social Media. Präsenz und das Netzwerken mit anderen Bloggern und Unternehmen. Und dazu auch die Moderation der Diskussion mit den Lesern im Blog. Somit sind moderne Blogger Autor, Webdesigner, SEO und Marketingexperte in einem. Kann er. Oder er holt sich entsprechende professionelle Unterstützung.

Erfolgreich bloggen

Was unterscheidet die erfolgreichen Blogger von den nicht erfolgreichen? Kurz gesagt, wer verdient Geld und wer nicht? Wenn man sich die erfolgreichsten Blogs anschaut, erkennt man immer die gleichen Grundprinzipien:

•    Löse ein bestimmtes Problem = Nutzen und Mehrwert (z.B. Ratgeber/Info Blogs)
•    Bringe den Leser zum Lachen = Zeitvertreib (z.B. Bilder / Nachrichten Blogs)
•    Begeistere Leser von dir selbst = Persönlichkeit (z.B. Reise- oder Politik Blog etc. )

Fazit: Empfehlenswert, um erfolgreich zu bloggen –  schaffe einen Mehrwert und bringe deinen zukünftigen Lesern echte Mehrwerte. Pflege und aktualisiere deinen Blog kontinuierlich.

Lesen Sie hier mehr darüber, was Sie beim Bloggen unbedingt beachten sollten.

 

Bildnachweis: vasabii / Shutterstock