Was Sie für Ihren Messestand beachten sollten | Bkomm Media

Was macht einen guten Messestand aus?

Messestand, Bkomm Media

Für die Kundengewinnung und -bindung ist ein Messeauftritt Ihres Unternehmens bestens geeignet. Dort können Sie mit potenziellen Kunden in direkten Kontakt kommen und schnell Vertrauen aufbauen. Was Sie für Ihren Messestand beachten sollten, lesen Sie hier.

Der Messestand dient als Aushängeschild eines Unternehmens. Daher sollten Sie für einen positiven ersten Eindruck sorgen. Wenn von der Größe her möglich, sollte Ihr Stand schon von weitem zu erkennen sein und mit ungewöhnlichen Ideen auf sich aufmerksam machen. Je nach Vorgaben des Veranstalters können Sie Ihren Stand beispielsweise mit einem auffälligen Banner schmücken, das über die vielen Köpfe hinweg erkennbar ist.

Messen können anstrengend sein. Wie wäre es also, Ihren Stand so zu gestalten, dass er für den Besucher eine Art Ruhepunkt ist? Ein paar bequeme Sessel oder ein kleiner Wasserspende laden zum Pausieren ein. Bitte beachten Sie: Alle Möbel, Standwände und weitere Elemente (wie etwa Give-Aways) sollten mit Ihrem Logo bzw. Key Visual versehen sein. Außerdem bietet sich eine einheitliche Kleidung für Ihre Mitarbeiter am Stand an, gerne auch Firmenkleidung. Bitte stets mit Namenschildern (und Firmenlogo).

Generell ist bei einem Messestand die Aufteilung in Zonen zu empfehlen:

  • Orientierungszone: Das Interesse wird im äußeren Bereich geweckt; Empfangstheke mit Give-Aways, Flyer, Broschüre, Deko, Snacks, Getränken, Kaffeemaschine, evtl. Bildschirm.
  • Präsentationszone: Hier erfolgen die Kontaktaufnahme und das erste Gespräch. Tische, Stühle, ggfs. Hocker, Raumaufteiler, Banner sowie Personal für erste Gespräche sollten vorhanden sein.
  • Besprechungszone: Hier findet das ausführliche Gespräch in ungestörter Umgebung statt. In diese Zone gehören Boden- und Tischaufsteller Tische, Stühle bzw. Hocker, Raumaufteiler sowie Banner. Außerdem: Pressemappen, Bestellformulare, Give-Aways, Laptop, WLan, Bluetooth. Je nach Umfang des Standes Catering, Finger Food, Getränke usw.
  • Funktionszone: Sie ist nur für Ihre Mitarbeiter und Sie gedacht. Hier können Sie Material, Werbemittel oder Küchenmaterial deponieren. Auch eine Garderobe wäre hier gut aufgehoben.

 

Bildnachweis: Golden Sikorka / Shutterstock