Aus alt mach neu: Logo Redesign

Logo Redesign

Ganz klar – das visuelle Erscheinungsbild Ihres Unternehmens startet zu allererst mit Ihrem Logo. Es erscheint auf Briefbogen, Visitenkarten, im Internet, auf Fahrzeugen… die Reihe lässt sich endlos fortführen. Als wichtiger Teil der Unternehmensmarke sorgt es für den Wiedererkennungswert beim Kunden.

Doch vielleicht hat sich mit der Zeit Ihr Unternehmen umstrukturiert, die Zielgruppe ist gewachsen oder ist sogar eine andere, die Unternehmensmarke hat sich neu definiert. Oder das vor 15 Jahren überwiegend für den Printbereich entwickelte Logo lässt sich zwar auf einem Briefbogen gut verwenden, aber nicht gut für die Darstellung in den neuen Medien, z.B. auf der eigenen Homepage. Dann ist es an der Zeit, über ein Redesign Ihres Logos nachzudenken.

Tipps, wie Sie ein Logo Redesign umsetzen können und welche einfachen Möglichkeiten es gibt, möchten wir Ihnen gerne mit an die Hand geben.

1.) Minimalismus

Noch vor einigen Jahren enthielten Logo sehr viele einzelne Elemente. Das hat sich mittlerweile gewandelt. Ein reduziertes Design mit klaren Strukturen wirkt modern und bleibt aufgrund seiner Einfachheit im Gedächtnis haften. Ein sogenanntes „Flat-Design“ ist dafür ein bekanntes Beispiel.

2.) Zentrales Element

Sie verwenden in Ihrem aktuellen Logo ein Gestaltungselement, welches Ihr Unternehmen und Ihre Dienstleistung gut repräsentiert? Gut. Dieses Element sollten Sie aufgreifen und auch beim Redesign des Logos als zentralen Bestandteil berücksichtigen.

3.) Schriftart

Häufig ist eine bestimmte Schriftart etwas in die Jahre gekommen. An dieser Stelle können Sie ebenfalls beim Redesign ansetzen. Sie werden sich wundern, was der Austausch Ihrer bisher verwendeten gegen eine modernere Schriftart ausmachen kann. Dabei gilt trotzdem: ob verspielt oder clean, die Schriftart muss zu Ihrem Unternehmen und Ihrer Dienstleistung passen.

4.) Farben

Die Farbgebung eines Logos leistet eine Menge für den Wiedererkennungswert. Die Farbgebung also gänzlich zu ändern, empfiehlt sich in er Regel nur selten. Wenn Sie etwas an der Farbe ändern wollen, ist es daher sinnvoller, an den Farbnuancen zu arbeiten aber generell in derselben Farbgruppe zu bleiben.

Sie haben Fragen zum Thema Logodesign? Wir helfen Ihnen gerne ein passendes Logo für Ihr Unternehmen zu erstellen oder ein bestehendes Logo in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Sprechen Sie uns einfach an.

Weitere Tipps zum Thema „Logogestaltung“ finden Sie hier!

 

Bildnachweis: PureSolution / Shutterstock